Cloodt Verlag

Nav view search

Navigation

Search

Der Qualitätsmanagementbeauftragte

Preis: 26,00
Bestellnummer: 308
hier gehts zum Online-Shop

Kursunterlagen für eine QB-Ausbildung nach den EOQ-Richtlinien im Umfang von 80 Unterrichtseinheiten. „Mit Übungen und Beispielen“.

Diese Unterlagen sind als Begleitmaterial für den Präsenzunterricht gedacht und beziehen sich auf die aktuelle Norm 9001:2015. Inhalt und Aufbau geben dem Dozent Handreichungen für die Unterrichtsdurchführung und stellt für die Teilnehmer eine vollständige Lernunterlage und Nachschlagwerk dar. In der Regel haben die verschiedenen Dozenten, die für diese 80 Unterrichtsstunden eingeteilt werden eigenes Material, welches Sie an die Teilnehmer ausgeben. Damit sehen die Teilnehmerunterlagen nie gleich aus, was meistens als Mangel an Struktur empfunden wird.

Hier setzt dieses Buch an, indem es den stichwortartigen offiziellen Rahmenlehrplan (EOQ-Richtlinien) in aufbereitete Unterrichtsthemen umwandelt. Die Teilnehmer kommen aus den Bereichen technisch, gewerblich, Dienstleistung, Gesundheit.

Umfang 200 Seiten.

Diese Unterlagen werden im DIN A 4-Format in Metallspiralbindung angeboten.

Inhaltsübersicht

Einleitung: Von der Kontrolle zum Qualitätsmanagement

  • 1. Qualität verstehen, Grundlagen
    • 1.1 Verschiedene Definitionen des Begriffs „Qualität"
    • 1.2 Kundenanforderungen ermitteln - Von der Erwartung zur Anforderung
    • 1.3 Entwicklung zum „Qualitätsmanagement"
    • 1.4 Überblick: Von der Kontrolle zum Qualitätsmanagement
    • 1.5 Ursachen und Wirkungen von QM-Systemen
    • 1.6 Gründe für die zunehmende Einrichtung von QM-Systemen
    • 1.7 Die 8 Managementgrundsätze der ISO 9004:2009
    • 1.8 Was ist ein Prozess

  • 2. Entwicklung der relevanten Normen, die ISO 9001:2008
    • 2.1 Die DIN EN ISO 9000ff
    • 2.2 Die QM- Forderungen der Normabschnitte 4 bis 8 im Einzelnen
    • 2.2 Die QM- Forderungen der Normabschnitte 4 bis 8 im Einzelnen
      • 2.2.1 Abschnitt 4: Dokumente, Aufzeichnungen
      • 2.2.2 Abschnitt 5: Verantwortung der Leitung
      • 2.2.3 Abschnitt 6: Mittel, Ressourcen, Personal
      • 2.2.4 Abschnitt 7: Produktrealisierung
      • 2.2.5 Abschnitt 8: Messung, Analyse und Verbesserung
    • 2.3 Weitere Normen

  • 3 Akkreditierung in Deutschland
    • 3.1 Zertifizierung - Akkreditierung
    • 3.2 Struktur der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS)

  • 4 Ein QM-System aufbauen, Schritte der Einführung eines QM-Systems
    • 4.1 Übersicht der zeitlichen Planung
    • 4.2 Erläuterung der Phasen Analyse, Entwurf und Umsetzung.
      • 4.2.1 Start (Phase 1)
      • 4.2.2 Qualitätspolitik: vom Leitbild zur Qualitätspolitik (Phase 2)
      • 4.2.3 Der QMB
      • 4.2.4 Ist-Stand (Bestandsaufnahme der Prozesse und Verantwortlichkeiten, Phase 6
      • 4.2.5 Darstellung in Fließbildern (Phase 8)
      • 4.2.6 Umfang und Form der Dokumente (Phase 15

  • 5. Die Prozessorientierung
    • 5.1 Erläuterungen zum Begriff „Prozess"
    • 5.2 Die Bedeutung der Kundenorientierung der Prozesse
    • 5.3 Prozessgestaltung im Sinne des prozessorientierten Ansatzes
    • 5.3.1 Schritte zur
    • 5.4 Der PDCA-Zyklus
    • 5.5 Prozessübersicht (noch Phase 6 aus Kapitel 4.1)
    • 5.6 Messung von Prozessen - Prozessqualität
    • 5.7 Werkzeuge und Instrumente zur Messung und Überwachung von Prozessen
      • 5.7.1 Kennwerte, Kennzahlen
      • 5.7.2 Weitere Werkzeuge

  • 6. Prüfungen, Tests, Metrologie
    • 6.1 Notwendigkeit von Prüfungen
    • 6.2 Reproduzierbarkeit von Prüf- und Messergebnissen
    • 6.3 Prüfplanung

  • 7 Methoden und Werkzeuge zur Qualitätsverbesserung
    • 7.1 Internes Audit (Qualitätsaudit nach 9001:2008 und DIN 19011)
      • 7.1.1 Was fordert die ISO 9001:2008
      • 7.1.2 Die Definitionen des Audits
      • 7.1.3 Interne und externe Auditarten
      • 7.1.4 Regeln für die Praxis
      • 7.1.5 Bewertungsmethode im Audit
      • 7.1.6 Die Auditnorm DIN EN ISO 19011
    • 7.2 Ständige Verbesserung/ Kaizen – KVP
    • 7.3 Qualitätszirkel7.4 Benchmarking
    • 7.5 Poka Yoke
    • 7.6 Die 7 Qualitätswerkzeuge „Q7"
      • 7.6.1 Die Fehlersammelliste
      • 7.6.2 Brainstorming
      • 7.6.3 Paretodiagramm – ABC-Analyse
      • 7.6.4 Das Ursache-Wirkungs-Diagramm (Ishikawa-Diagramm
      • 7.6.5 Histogramm
      • 7.6.6 Qualitätsregelkarte
      • 7.6.7 Korrelationsdiagramm
      • 7.6.8 FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse)

  • 8. Einkauf und Unterauftragsvergabe
    • 8.1 Das fordert die Norm
    • 8.2 Auswahl von Lieferanten
    • 8.3 Bewertung von Lieferanten
    • 8.4 Die AQL-Stichprobenanweisungen
    • 8.4 Die AQL-Stichprobenanweisungen
      • 8.4.1 AQL Stichproben nach DIN/ ISO 2859 (zählend)

  • 9. Lenkung von Fehlern
    • 9.1 Der Fehler-BegriffFehlerklassifizierung
      • 9.2.1 Einteilung nach Fehlerfolgen
      • 9.2.2 Einteilung nach verursachten Kosten/ Qualitätskosten
    • 9.3 Lenkung von Fehlern

  • 10. Statistik: Wahrscheinlichkeit, Binomial- und Normalverteilung
    • 10.1 Wahrscheinlichkeit
    • 10.2 Die Binomialverteilung
    • 10.3 Die Normalverteilung

  • 11 Rechtliches
    • 11.1 Produkthaftung
      • 11.1.1 Systematik der Haftungsansprüche
      • 11.1.2 Die Produkthaftung
      • 11.1.3 Gewährleistung und Produkthaftung
      • 11.1.4 Produkthaftung nach § 823 (1) BGB
      • 11.1.4 Produkthaftung nach § 823 (1) BGB
      • 11.1.5 Produkthaftung nach Produkthaftungsgesetz
      • 11.1.6 Vergleich § 823 BGB und ProdHaftG
      • 11.1.8 Risikosenkung durch QM-Systeme
    • 11.2 Die Mängelrüge
    • 11.3 Qualitätssicherungs-Vereinbarungen (QSV)
      • 11.3.1 QSV ist auf Fehlervermeidung ausgerichtet
      • 11.3.2 Inhalte einer QSV

  • 12. Aufgaben und Lösungen
    • Verzeichnis der Übungsaufgaben
    • Fragen zu Kapitel 1
    • Fragen zu Kapitel 2
    • Fragen zu Kapitel 3 Akkreditierung in Deutschland
    • Fragen zu Kapitel 4.2 Der/ Die QM-Beauftragte
    • Übung zu Kapitel 4.2 Leitbild
    • Fragen zu Kapitel 4.2 Dokumentation, Begriffe
    • Übungsbeispiel zu 5.6 Messen von Prozessen - Prozessqualität
    • Weiterführung der Aufgabe nach Präsentation Ihrer Ergebnisse:
    • Fragen zum Kapitel 7.1 AuditAufgabe zu 7.6.3 Paretodiagramm
    • Aufgabe zu 7.6.4 (Ishikawa-Diagramm)Aufgabe zu 7.6.5 Histogramm
    • Aufgabe zu 8.3 Bewertung von Lieferanten
    • Aufgabe zu 8.4 a) Einfach-Stichprobenplan
    • Aufgabe zu 8.4 b)Doppelt-Stichprobenplan
    • Lösungen zu den Fragen